Suche Partner




Suche Regionen

Kontakt

DB RegioNetz Erzgebirgsbahn
Bahnhofstraße 9
09111 Chemnitz

Tel.: 0371 4933041
Fax: 0371 4933171


E-Mail-Kontakt

Beschreibung

In den Zügen der DB Erzgebirgsbahn werden 9-Euro-Tickets anerkannt.

RB80 Chemnitz Hbf – Flöha – Annaberg-Buchholz – Cranzahl („Zschopautalbahn“)
RB81 Chemnitz Hbf – Flöha – Pockau-Lengefeld – Olbernhau-Grünthal („Flöhatalbahn“)
RB95 Zwickau – Schwarzenberg – Johanngeorgenstadt
Saisonverkehr Cranzahl – Vejprty – Chomutov

Mit der Erzgebirgsbahn zu den schönsten Ausflugszielen im Erzgebirge

Die Erzgebirgsbahn ist eine mittelständische Tochter der DB mit Sitz in Chemnitz. Wochentags nutzen vor allem Berufspendler und Schüler die im Stunden-Takt verkehrenden und bis zu 80 km/h schnellen Triebwagen der Erzgebirgsbahn. Aber auch für Touristen, Tagesausflügler und Urlauber verbindet die Erzgebirgsbahn den Großraum Chemnitz/Zwickau mit der Kammregion des mittleren, oberen und westlichen Erzgebirges.

Das Erzgebirge bietet vielfältige Möglichkeiten für eine aktive Erholung und Entspannung in herrlicher Natur, auf zahlreichen gut ausgebauten Wander- und Radwegen sowie in mehreren Freizeit- und Thermalbädern. Interessante Kleinstädte mit all ihren Sehenswürdigkeiten, der Vielzahl an Museen und Technischen Denkmalen, die die Entwicklung des Erzgebirges auf sächsischer und böhmischer Seite anschaulich dokumentieren, laden dazu ein, individuell auf Entdeckungsreise zu gehen.

Mit der Erzgebirgsbahn können Sie diese und noch weitere Ziele im UNESCO-Welterbe „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ erkunden. Einige der Welterbestätten befinden sich ganz in der Nähe von Bahnhöfen bzw. Haltepunkten oder sind in Verbindung mit einer erholsamen Wandertour gut erreichbar. Die Montanregion mit ihrer charakteristischen Bergbaulandschaft, den zahlreichen Besucherbergwerken sowie den vielen bergbaulichen Denkmälern über- und untertage laden zu jeder Jahreszeit zu ausgiebigen Entdeckertouren ein. Zu erreichen sind die Ziele täglich, ganz bequem und bei jedem Wetter mit der Erzgebirgsbahn.

Aber wir fahren nicht nur von A nach B. Bekannt ist die Erzgebirgsbahn auch als Innovationsschmiede, insbesondere auf dem Gebiet der Stellwerkstechnik. Das erste Digitale Stellwerk (DSTW) Europas ging 2018 in Annaberg-Buchholz in Betrieb. Auf der Teststrecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg können Technologien zur Digitalisierung und Automatisierung des Bahnbetriebes oder neue Mobilfunkgenerationen erprobt werden. Daher sind wir aktiver Partner im „Smart Rail Connectivity Campus“ (SRCC).
Ein Zug der DB Erzgebirgsbahn in Aue 
© Steffen Schmidt

Strecke

Bahnstrecken Erzgebirgsbahn

Lage

Zum Netz der Erzgebirgsbahn mit einer Gesamtlänge von rund 170 km gehören die Verbindungen Zwickau – Johanngeorgenstadt, Chemnitz – Flöha – Olbernhau-Grünthal und Chemnitz – Flöha – Annaberg-Buchholz – Cranzahl.
 

Anfahrt mit der Bahn

Die Ausgangspunkte des Netzes der Erzgebirgsbahn sind u. a. mit Zügen von Dresden, Leipzig und Hof aus erreichbar.
©

Fahrzeuge

Fahrzeuge der Erzgebirgsbahn
Triebwagen:

Mit ihren 13 modernen Nahverkehrstriebwagen vom Typ VT 642 „Desiro Classic“ bewältigt die Erzgebirgsbahn nahezu den gesamten Verkehr auf ihrem Streckennetz. Die von SIEMENS gebauten, jeweils 41 700 mm langen, zweiteiligen Einheiten verfügen über komfortable Niederflureinstiege, ein Fahrradabteil und WC.

642 055-7/555-6 Baujahr 2000, Siemens/DUEWAG 92087
642 056-5/556-4 Baujahr 2000, Siemens/DUEWAG 92088
642 057-4/557-2 Baujahr 2000, Siemens/DUEWAG 92089
642 058-2/558-1 Baujahr 2000, Siemens/DUEWAG 92090
642 059-0/559-9 Baujahr 2000, Siemens/DUEWAG 92091
642 196-0/696-9 Baujahr 2003, Siemens 92936/37
642 228-0/728-9 Baujahr 2003, Siemens 93006/07
642 231-4/731-3 Baujahr 2003, Siemens 93012/13
642 232-3/732-3 Baujahr 2003, Siemens 93014/15
642 234-8/734-7 Baujahr 2003, Siemens 93018/19
642 235-5/735-4 Baujahr 2003, Siemens 93020/21
642 237-2/737-1 Baujahr 2003, Siemens 93024/25
642 238-9/738-8 Baujahr 2003, Siemens 93026/27

Fahrzeiten:

Die Erzgebirgsbahn fährt täglich
RB 80
Chemnitz – Annaberg-Buchholz – Cranzahl
RB 81
Chemnitz – Flöha – Olbernhau-Grünthal
RB 95
Zwickau – Schwarzenberg – Johanngeorgenstadt
 

 

Saisonverkehr Chomutov – Vejprty – Cranzahl:

Saisonverkehr der Tschechischen Länderbahn Chomutov – Vejprty – Cranzahl

„Einsteigen bitte!“, heißt es in der Zeit vom 30.04. bis 02.10.2022 jeweils samstags und sonntags, zusätzlich am 26.05., 06.06., 05./06.07. und 28.09. sowie am 03.10.2022.

Fahrgäste können an diesen Tagen ab Chemnitz Hbf über Cranzahl ihren Ausflug in das benachbarte Tschechien starten. Die Erzgebirgsbahn bringt Sie von Chemnitz Hbf bis nach Cranzahl. Von dort aus geht es dreimal am Tag mit der Tschechischen Länderbahn ČZ s.r.o. weiter bis nach Chomutov. Die Fahrt über den Erzgebirgskamm verspricht einzigartige Ausblicke auf die Erhebungen des Erzgebirges wie auf den Bärenstein, Fichtelberg und Keilberg.

Vor allem bei Wanderern und Radfahrern ist dieser touristische Ausflugsverkehr sehr beliebt. Ganz nach dem Motto: Bahnfahren, wandern, das Erzgebirge entdecken – auf sächsischer und auf böhmischer Seite.